Fachschaft MuK

Survival Guide.

Unser MuKi Survival Guide. Rund ums Studium und das Studentenleben sammeln wir hier die wichtigsten Tipps Eurer Kommilitonen. Außerdem findet Ihr eine Auflistung der möglichen studentischen Aktivitäten im Medienbereich an unserer Uni.

Essenszeit.

Wir sind riesige Fans von ausgiebigen Kaffeepausen – viele MuKler (und die Fachschaft sowieso) sind immer in der Alten Cafete zu finden. Bei uns im C/D Gebäude könnt Ihr im Sommer in der Sonne chillen, Eure Kommilitonen treffen und die ein oder andere Gruppenarbeit besprechen. Wenn es zu vermeiden ist, würden wir Euch außerdem empfehlen nicht zu den Stoßzeiten in die Mensa zu gehen (vor allem ab 11:30 Uhr). Etwas später ist es dort um einiges entspannter.

Texte behalten.

Jedes Semester kommt eine Menge an Folien und Texten auf Euch zu. Auch wenn die Versuchung groß ist – nicht alles am Ende löschen! Vor allem die wissenschaftlichen Texte (und die Zusammenfassungen) können bei späteren Hausarbeiten sehr hilfreich sein.

Gruppenarbeiten.

Nicht verzweifeln, auch wenn Gruppenarbeiten manchmal stressig sein können. Wenn Ihr rechtzeitig anfangt und Eure Aufgaben fest verteilt dann ist jedes noch so komplexe Projekt zu meistern! Und mehr Gruppenmitglieder bedeutet auch gleichzeitig mehr wertvolle Gedanken und Ideen. Am Besten, Ihr sucht Euch ein Tool (wie GoogleDoc o.ä.) mit welchem Ihr alle gleichzeitig an einer Präsentation arbeiten und Beiträge kommentieren könnt. 

Praktische Erfahrung.

Praktische Erfahrung zu sammeln ist sehr wichtig in unserem Studiengang. Das geht zum einen mit unserem integrierten Pflichtpraktikum – wir empfehlen Euch, das schon am Anfang des Studiums zu machen. Zum anderen könnt Ihr natürlich noch weitere Praktika während des Studiums absolvieren. Und dann gibt es bei uns an der Uni auch einige andere Möglichkeiten (studentische Aktivitäten – siehe unten), wie Ihr Eure praktischen Kenntnisse erweitern könnt!

Literaturrecherche.

Genervt vom Online-System unserer Uni-Bib? Ja, Opac kann manchmal sehr kompliziert sein… Bevor Ihr Euer Frustbier austrinkt möchten wir Euch deshalb an dieser Stelle die Seite Google Scholar empfehlen. Funktioniert wie Google (ist ja auch Google) und sucht für Euch wissenschaftliche Artikel. Um auf den Großteil dieser zugreifen zu können müsst Ihr Euch entweder im Uni-Wlan befinden oder Ihr holt Euch einen VPN-Zugang für Euren Laptop. Diesen könnt Ihr dann anschalten und Google denkt, Ihr befindet Euch in der Uni – dabei chillt Ihr Euer Leben in Italien.

Die Top-Websites.

Unsere Facebook-Seite. Mit wichtigen Terminen, Praktikumsstellen und weiteren Infos.

IMWK. Unser Institut, dort findet Ihr auch eine Vielzahl an Praktikumsangeboten und Informationen rund um unseren Studiengang und Projekte der Dozent_innen.

Merkblätter & Formulare. Ebenfalls von unserem Institut – vor allem das Merkblatt für wissenschaftliche Arbeiten ist überlebenswichtig. 

Digicampus. Stundenplanerstellung & alles aus den Vorlesungen.

Google Scholar. Wie bereits erwähnt – Euer Freund und Helfer bei Hausarbeiten.

VPN installieren. Damit Ihr auch außerhalb der Uni auf die universitären Angebote wie das Opac zugreifen könnt.

Eduroam einrichten. Das wichtigste – WLAN! Mit Eduroam habt fühlt Ihr Euch sofort wie zuhause an vielen Unis in Deutschland.

Studentische Aktivitäten.

Theoriewissen bekommen wir in unserem Studium genug vermittelt – wichtig ist aber auch der Praxisbezug! Dafür könnt ihr euch bei Kult, Presstige und auch Kanal C engagieren!

Presstige ist unsere Uni-Zeitung! Nach einem zweijährigen Stillstand befindet sie sich gerade wieder im Aufbau. Wenn Ihr Euch journalistisch kreativ ausleben wollt, ist Presstige die richtige Anlaufstelle. Nebenbei lernt Ihr nicht nur das Schreiben von Artikeln, sondern könnt auch Einblick in Facebook, Instagram und vieles mehr bekommen. Seit dem Wintersemester 18/19 wird auch im Rahmen der Uni ein Seminar dazu angeboten.

http://presstige.org

Kanal C ist der Anlaufpunkt für alle Radio-Interessierten. Jeden Montag Abend übernimmt das Studentenradio die Sendezeit von RadioFantasy – für diese Sendung werden Beiträge geschnitten, Bands interviewt, Musik herausgesucht und einiges mehr. Mit etwas Erfahrung könnt ihr euch auch im Bereich Moderation engagieren.

https://kanal-c.net

Kult ist das Uni-Fernsehen der Uni Augsburg. Jedes Semester wird eine Live-Sendung ausgestrahlt – dafür bereitet man im Seminar Fernseh-Beiträge vor, kümmert sich um PR und Kommunikation rund um die Sendung, lädt Studiogäste ein und vieles mehr. Für einen umfassenden Blick in die Produktion einer Live-Sendung ist KULT genau das richtige!

11114233_956227477741541_9117460203835812287_o
https://www.facebook.com/kultaugsburg/